Home » Kultur » KN: BGH beendet Streit um Prämie für Masern-Nachweis

KN: BGH beendet Streit um Prämie für Masern-Nachweis





Der kuriose Streit zwischen einem Impfgegner und
einem Mediziner um einen Nachweis über das Masernvirus ist
entschieden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe lehnte in letzter
Instanz eine Beschwerde des Mediziners ab, wie die „Kieler
Nachrichten“ (Freitagsausgabe) berichten.

Die bundesweit beachtete Auseinandersetzung der beiden währt seit
Jahren. Der Impfgegner vom Bodensee hatte im Internet demjenigen 100
000 Euro versprochen, der ihm eine wissenschaftliche Arbeit liefere,
mit der die Existenz des Virus belegt werde. Der Mediziner hatte den
Eintrag gesehen, sich schriftlich vergewissert, dass er Ernst gemeint
war, und sechs Arbeiten eingereicht. Siegesgewiss schickte er auch
seine Kontonummer mit.

Als er kein Geld erhielt, zog er vor Gericht. In erster Instanz
hatte das Landgericht Ravensburg dem Mediziner Recht gegeben und den
Impfgegner verpflichtet, die 100 000 Euro zu zahlen. Doch als dieser
Berufung einlegte, kassierte das Oberlandesgericht Stuttgart das
Urteil – er musste nichts zahlen. Dagegen half auch die Beschwerde
des Mediziners vor dem Bundesgerichtshof nichts.

Pressekontakt:
Kieler Nachrichten
newsroom Kieler Nachrichten
Telefon: Tel.: 0431/9032814
florian.hanauer@kieler-nachrichten.de

Original-Content von: Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1449003

Erstellt von an 26 Jan 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de