Home » Allgemein » Kölner Stadt-Anzeiger: Gabriel mahnt nach Festnahme von Deutschen zu Vorsicht bei Türkei-Reisen – „Türkei muss konsularische Betreuung ermöglichen“

Kölner Stadt-Anzeiger: Gabriel mahnt nach Festnahme von Deutschen zu Vorsicht bei Türkei-Reisen – „Türkei muss konsularische Betreuung ermöglichen“





Köln. Nach der erneuten Festnahme von Deutschen in
der Türkei hat Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) alle Bundesbürger
zu erhöhter Vorsicht aufgerufen. „Ich kann jedem Bundesbürger in der
derzeitigen Situation nur raten, sich vor einer Reise in die Türkei
die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts sehr genau
anzuschauen“, sagte Gabriel dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Dienstag-Ausgabe). Das Auswärtige Amt wisse nicht, aus welchen
Gründen die deutschen Staatsangehörigen in der Türkei festgehalten
werden. „Wir erwarten, dass unseren diplomatischen Vertretungen die
konsularische Betreuung ermöglicht wird.“ Eine offizielle
Reisewarnung der Bundesregierung für die Türkei sei derzeit nicht
vorgesehen, sagte ein Sprecher Gabriels.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: K?lner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1528687

Erstellt von an 11 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de