Home » Allgemein » Kölner Stadt-Anzeiger: NRW will Bemühungen um Integration der Muslime verstärken – Minister Stamp: Klarmachen, dass Erdogan nicht der Ansprechpartner ist

Kölner Stadt-Anzeiger: NRW will Bemühungen um Integration der Muslime verstärken – Minister Stamp: Klarmachen, dass Erdogan nicht der Ansprechpartner ist





NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) hat
einen größeren Einsatz für die Integration von Muslimen angemahnt und
eine Einbürgerungskampagne angekündigt. Die Ergebnisse einer
entsprechenden Bertelsmann-Studie dürften „nicht darüber
hinwegtäuschen, dass die Integrationsanstrengungen verstärkt werden
müssen“, sagte Stamp dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe).
Ziel der Landesregierung sei es, dass jeder „gleich gute Chancen bei
uns hat und nicht wegen seines Namens oder seiner Herkunft
diskriminiert wird“. NRW wolle eine Wertedebatte und eine
Einbürgerungskampagne initiieren. Man müsse dabei auch vermitteln,
„dass nicht Herr Erdogan der Ansprechpartner für die
deutsch-türkische Community ist, sondern die Parlamente in Düsseldorf
und Berlin“.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: K?lner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1523465

Erstellt von an 24 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de