Home » Kultur » Kölner Stadt-Anzeiger: Vanessa Mai mag keine Stadionkonzerte wie die von Helene Fischer – „Jeder Auftritt sollte etwas Besonderes sein“

Kölner Stadt-Anzeiger: Vanessa Mai mag keine Stadionkonzerte wie die von Helene Fischer – „Jeder Auftritt sollte etwas Besonderes sein“





Schlagersängerin Vanessa Mai (25) ist absolut kein
Fan von Stadion-Konzerten – ganz im Gegensatz zu ihren
Schlager-Kolleginnen Andrea Berg oder Helene Fischer, die regelmäßig
in Stadien auftreten. „Um Gottes Willen. So etwas plane ich erst gar
nicht“, sagte Mai in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Dienstag-Ausgabe). Fünfmal hintereinander in einer Arena aufzutreten
wie Helene Fischer im Oktober in Köln sei schon gar nicht ihr Ding.
„Für mich wäre das nichts. Jeder Auftritt sollte etwas Besonderes
sein.“ Selbst beim Heimspiel in ihrer schwäbischen Heimat Backnang
machte Mai am vergangenen Wochenende keine Ausnahme: Für die seit
Wochen ausverkaufte Sommer-Party gab es trotz Wunsch vieler Fans
kein Zusatz-Konzert – dort singt Mai erst in einem Jahr wieder. Eine
klare Absage erteilt Mai auch einem Auftritt in der RTL-Serie
„Dschungelcamp“, obwohl daran schon viele Schlagersänger teilgenommen
haben. „Klares Nein. Ich wüsste nicht, was ich da machen sollte.“
Eine Rolle im Fernsehkrimi „Tatort“ würde sie dagegen reizen: „Da
würde ich gerne mal mitmachen.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: K?lner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1518203

Erstellt von an 7 Aug 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de