Home » Kultur, Musik » media control Halbjahreswertung: Deutscher Rapper stellt Welt-Stars wie Bieber und Guetta in den Schatten

media control Halbjahreswertung: Deutscher Rapper stellt Welt-Stars wie Bieber und Guetta in den Schatten





Das erste Halbjahr ist rum – media control
zieht Bilanz und veröffentlicht das Halbjahres-Ranking der
Musikkünstler mit höchsten Fan- und Interaktionsperformances
basierend auf Facebook und Twitter.

Kay One (#1) ist Deutschlands Social-Media-König! Seit Beginn des
Jahres gelingt es dem Rapper, sich in den oberen Rängen der
wöchentlich erscheinenden mega Social Charts (basierend auf den
deutschen Nutzerdaten von Facebook und Twitter) zu platzieren – der
31-Jährige avanciert somit zum Top-Performer der ersten Jahreshälfte
2016! Seine stetige Präsenz sowie die beachtliche Interaktion seiner
Fangemeinde, insbesondere auf Facebook, überbieten hierzulande selbst
große Acts wie Rihanna (#2), David Guetta (#3) oder Justin Bieber
(#9). Kay One beweist einmal mehr, wie wertvoll unermüdliche Präsenz
und der tägliche Kontakt zum Publikum, auch außerhalb eigener
Musik-Promotion, ist.

Ebenfalls bemerkenswert: nationale beziehungsweise
deutschsprachige Künstler setzen sich in den Top 10 des
Halbjahres-Rankings durch. Darunter befinden sich Cro (#4) als zweit
erfolgreichster Rapper in den sozialen Medien, YouTuber LionT (#6),
der das Jahr 2016 auf #1 startete und sich schon das ein oder andere
Mal ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Kay One & Co. lieferte. Ebenso Jan
Böhmermann auf #7, der wohl als einer der wenigen deutschsprachigen
Acts auch international für Furore sorgte und hierzulande spätestens
seit vergangenem Halbjahr jedem ein Begriff ist.

Mittendrin schließt sich Katy Perry dem kleinen Kreis der Top 10
platzierten Damen an und notiert auf #5. Die Amerikanerin knackte
erst kürzlich die 90-Millionen-Marke bei Twitter und darf sich
meistgefolgte Person der Welt nennen. Weitere Frauenpower folgt erst
wieder auf #11 – mit Adele. Die mega Social Charts richten sich nicht
nach der Gesamtzahl der Fans, sondern nach der Interaktion. Somit
treten insbesondere jene Künstler in Erscheinung, die neben hohen
Reichweiten auch hohe Interaktionsperformances in Form von Likes,
Comments, Shares, Mentions, Retweets oder Followers aufweisen.

Neben der reinen Anzahl von Fans und Followern finden auch
Interaktionsmetriken Berücksichtigung. Somit treten insbesondere jene
Künstler in Erscheinung, die neben hohen Reichweiten auch hohe
Interaktionsperformances in Form von Likes, Comments, Shares,
Mentions, Retweets oder Followers in den Netzwerken Facebook und
Twitter aufweisen.

Zur Top 10 des Halbjahresüberblick unter http://bit.ly/29omERl

media control

1976 ist ein bedeutendes Jahr im deutschen Musikmarkt: media
control wird der erste Anbieter repräsentativer Charts in
Deutschland. media control baut in den Folgejahren seine Produkt- und
Dienstleistungspalette stetig aus und etabliert erfolgreich Charts
und Marktforschung für die Entertainment-Bereiche TV, Musik, Kino,
Buch, Video und Social Media.

Pressekontakt:
Lars Niedrée
Senior Manager
Corporate Communications
+49(0)7221 / 309-0
l.niedree@media-control.de

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1377637

Erstellt von an 7 Jul 2016. geschrieben in Kultur, Musik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de