Home » Bilder, Reise/Touristik » Mit Karl May die Welt entdecken

Mit Karl May die Welt entdecken






 

Vom 26. bis 28. Mai verwandelt sich der malerische Radebeuler Lößnitzgrund in eine abenteuerliche Wild-West-Landschaft. Bei den 26. Karl-May-Festtagen tauchen die Besucher drei Tage lang in die faszinierende Welt aus Karl Mays Büchern ein. Indianische Gäste präsentieren Tänze und Geschichten ihres Volkes, Cowboys und Halunken treiben ihr Unwesen und orientalische Melodien erklingen aus der Ferne.
Am ?Hohen Stein? bringen Häuptlinge und Tänzer der Oneida Indian Nation den Zuschauern ihre Kultur nahe. Bei gemeinsamen Tänzen und Gesängen lernen sie die Traditionen nordamerikanischer Indianer kennen. Am Freitag- und Samstagabend werden vor der atemberaubenden Felsenkulisse Filme präsentiert, die das gegenwärtige Leben der amerikanischen Ureinwohner thematisieren.
Spannende Einblicke in die Kulturen des Nahen Ostens gibt es auf Karl Mays Geschichtenbasar. Orientalische Gäste erzählen Märchen und Geschichten, köstliche Düfte locken an die Stände und zu fröhlicher Musik werden traditionelle Tänze vorgeführt.
Aufregend und abenteuerlich wird es in Westerncamps und Siedlungen. Cowboys treffen sich High Noon zum Duell, Halunken treiben ihr Unwesen, düstere Ganoven mischen die Stadt auf und im Saloon wird zu Westernmusik ausgelassen gefeiert. Besonders gefährlich wird es für die Passagiere des Santa-Fe-Express. Banditen lauern am Wegesrand und planen Überfälle auf den Zug.
Auch für kleine Abenteurer gibt es während der Festtage viel zu erleben. Vom Eselrücken aus können sie das unbekannte Terrain erkunden, an Seilen durch urige Wälder hangeln oder beim Goldschürfen im Lößnitzriver nach dem großen Glück suchen. Nach einem aufregenden Tag wird am gemütlichen Lagerfeuer wieder Kraft für weitere Entdeckungen geschöpft.
Traditioneller Höhepunkt der Festtage ist die große Sternreiterparade am Sonntag. Hoch zu Ross ziehen hunderte Reiter aus ganz Deutschland auf das Festgelände. Dabei wird der Reiter, der die weiteste Strecke bis nach Radebeul geritten ist, mit einer originalgetreuen indianischen Friedenspfeife geehrt.

Die Karl-May-Festtage finden jährlich am Wochenende nach Christi Himmelfahrt statt. Die Idee für das Fest entstand 1992 aus einem Sternritt der Karl-May-Bühnen anlässlich von Karl Mays 150. Geburtstag, bei dem die Reiter unter anderem auch Radebeul durchquerten.
Die Festtage werden von der Stadt Radebeul organisiert und locken jedes Jahr etwa 30.000 Besucher an.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1445620

Erstellt von an 18 Jan 2017. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de