Home » Sport/Fitness » Mittelbayerische Zeitung: „Falscher Ehrgeiz“ / Kommentar zur „Kommerzialisierung im Fußball“

Mittelbayerische Zeitung: „Falscher Ehrgeiz“ / Kommentar zur „Kommerzialisierung im Fußball“





Oben die Fußballer mit Millionen, unten die
Millionen an Fußballern – die Rechnung von Christoph Ruf stimmt. Sie
stimmt aber nicht nur für den Fußball, sondern für die gesamte
Gesellschaft, wo oben beispielsweise die Managergehälter
davongaloppieren, während unten der einfache Arbeiter einen Zweitjob
braucht, um sich eine Wohnung im Ballungsraum leisten zu können. Der
Fußball ist also nur ein Spiegelbild der Gesellschaft. Das Problem
des Fußballs ist der falsche Ehrgeiz „der da unten“, so sein zu
wollen „wie die da oben“. Warum muss ein Dorfverein in den höchsten
Ligen spielen und begibt sich dafür vielleicht sogar in die Fänge
fragwürdiger Sponsoren und Investoren? Warum wird schon in den
unteren Ligen dafür Geld hingeblättert, dass ein untalentierter
Spieler die Stiefel schnürt? Ein Ausweg aus der Spirale von
Geldmangel und Frustration könnte die einfache Denkweise eines
F-Junioren-Kickers sein: Der tritt genauso gerne selbst gegen den
Ball wie er seinen großen Vorbildern am Fernseher oder im Stadion
zuschaut – weil er den Fußball liebt.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1538993

Erstellt von an 10 Okt 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de