Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: Parteien Von der NPD in die CDU

Mitteldeutsche Zeitung: Parteien Von der NPD in die CDU





Die CDU im Landkreis Börde hat einen früheren
Rechtsextremisten aufgenommen. Das berichtet die in Halle
erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe). Stefan Träger
hatte bei der Bundestagswahl 2009 für die NPD kandidiert. Seit
vergangenem Jahr arbeitet er für einen AfD-Landtagsabgeordneten.
Davon habe man bei der Aufnahme nichts gewusst, beteuert der Chef der
Börde-CDU, Innenminister Holger Stahlknecht. Am Dienstag hat der
CDU-Landesvorstand die Aufnahme Trägers widerrufen. Generalsekretär
Sven Schulze sagte, die Aufnahme sei „keine schöne Sache“. Man wolle
Leute wie Träger in der CDU nicht haben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1527839

Erstellt von an 8 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de