Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Polen

Mitteldeutsche Zeitung: zu Polen





Die PiS hat mit ihrer Mehrheit im Parlament ein
Gesetzt durchgedrückt, das die Unabhängigkeit der polnischen
Gerichtsbarkeit beendet und die Justiz in das Belieben der
Regierung stellt – zum Beispiel durch die Ab- und Neuberufung von
Richtern. Dagegen hat nun Staatspräsident Andrzej Duda, politischer
Ziehsohn des machthungrigen PiS-Chefs Jaroslaw Kaczynski, sein Veto
eingelegt. Der Karriere-Mann Duda steht allerdings vor einem
Dilemma: Selbst Jurist, würde er mit dem Abwinken der Reform wohl
sein Ansehen verlieren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1513845

Erstellt von an 24 Jul 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de