Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Rückrufe bei Lebensmitteln

Mitteldeutsche Zeitung: zu Rückrufe bei Lebensmitteln





Die Eingriffsrechte und Kompetenzen der Behörden
sind unklar formuliert, präzise Kriterien wie etwa Grenzwerte, die
eine amtlich angeordnete Rückrufaktion rechtfertigen könnten, fehlen
in vielen Bereichen. Zudem sind die Bemühungen des
Bundeslandwirtschaftsministeriums und der Länder, Rückrufe auf der
amtlichen Seite lebensmittelwarnung.de einer breiten Öffentlichkeit
zugänglich zu machen, nicht gerade als leidenschaftlich zu
bezeichnen. Die Probleme sind der Politik bekannt. Union und SPD
hatten im Koalitionsvertrag 2013 Verbesserungen vereinbart. Geschehen
ist: nichts.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1523473

Erstellt von an 24 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de