Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Steudtner

Mitteldeutsche Zeitung: zu Steudtner





Doch ein Deal mit Geiselnehmern wirft das immer
gleiche Dilemma auf: Darf ein Staat Zugeständnisse machen, um seine
Bürger zu retten, oder bestärkt er damit nicht nur die Kidnapper? Das
Mantra der Bundesregierung lautet: „Wir lassen uns nicht erpressen.“
In Einzelfällen wird dann doch gezahlt. Was auch immer Gerhard
Schröder dem türkischen Präsidenten gegeben hat, es steigert die
Gefahr für Deutsche und Europäer in der Türkei, in staatliche
Geiselhaft zu geraten. Es macht sie zu potenziellen Zielen für
Erdogans Regime, um Druckmittel für Verhandlungen zu erlangen. In
seinen Augen hat sich Deutschland wieder als schwach erwiesen und
wird immer schwach sein.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1545349

Erstellt von an 26 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de