Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu TV-Duell

Mitteldeutsche Zeitung: zu TV-Duell





Das Fernsehduell beflügelt also die Wähler
wesentlich weniger als man denken könnte. Die Wahrheit ist, der
Wähler hat seine Erfahrungen gemacht. Mit Wahlprogrammen, mit
Wahlparolen und mit Wahlversprechen. Er weiß sie zu nehmen. Sie
gehören zur Show. Sie haben mit der Wirklichkeit des Regierens nichts
zu tun. Es mag den Wähler freuen, ein paar Wochen lang umgarnt zu
werden, aber er weiß, dass er bald fallengelassen werden wird. Manche
nehmen das übel. Sie überlegen sich, „den Etablierten“ Denkzettel zu
geben. Aus diesem Potenzial nähren sich inzwischen ganze Parteien.
Die meisten Wähler haben den Eindruck, dass sie die Parteien bei der
Demokratie stören. Aber sie nehmen ihnen das, angesichts der im
Großen und Ganzen ja erträglichen Lage, nicht übel und wählen, was
sie wählen. Ganz unabhängig von Wahlprogrammen, Wahlparolen,
Wahl-Duellen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1525679

Erstellt von an 1 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de