Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu US-Einwanderung

Mitteldeutsche Zeitung: zu US-Einwanderung





In einer globalisierten Welt macht es Sinn, neben
dem Asylrecht für Verfolgte ein Regelwerk zu schaffen, das die legale
Einwanderung an Kriterien wie Ausbildung oder Job-Chancen bindet.
Kanada macht das mit seinem Punktesystem vor. Doch darum geht es
Trump gar nicht. Ansonsten könnte er zu einer Zeit, in der die
US-Wirtschaft boomt und Experten bald das Fehlen von Millionen
Arbeitskräften voraussagen, nicht die Halbierung der
Greencard-Zuteilungen propagieren. Zudem müsste er bei einer echten
Reform des Aufenthaltsrechts den acht Millionen Migranten, die seit
langem illegal im Land leben, endlich den Weg zur Staatsbürgerschaft
eröffnen. Nichts davon hat Trump auf dem Schirm.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1517458

Erstellt von an 3 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de