Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Wahlumfragen

Mitteldeutsche Zeitung: zu Wahlumfragen





Den Sozialdemokraten dagegen kann man beim freien
Fall zusehen, ihre Wähler scheinen zu Merkel oder zur Linken
überzulaufen oder gar zur neuen rechten Protestpartei, die zuletzt
keine zehn Punkte mehr von der ältesten deutschen Partei trennte.
Doch diese Lesart ist falsch. Tatsächlich entscheiden nicht nur die
treuen und neuen Wähler bestimmter Parteien die Wahl, sondern auch
die enttäuschten, mutlosen Anhänger der anderen. Die meisten
SPD-Sympathisanten dürften nicht zu Merkel fliehen, sondern daheim
bleiben. An dieser Stelle wird zu große Demoskopie-Gläubigkeit zum
Problem für die Demokratie: Je mehr Deutsche glauben, die Wahl sei
ohnehin schon entschieden und daheim bleiben, umso eher wird das
Ergebnis die Umfragen bestätigen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1530527

Erstellt von an 15 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de