Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zum Arbeitsmartk

Mitteldeutsche Zeitung: zum Arbeitsmartk





Investitionen wären jetzt gefragt. Der Bedarf ist
da, zum Beispiel bei der Infrastruktur. Das Geld ist ebenfalls da.
Entweder indem man bei den stetig reicher werdenden Reichen etwas
mehr abknapst, oder indem man sich – Europäische Zentralbank sei dank
– am Kapitalmarkt Geld zu Nullzinsen borgt. Damit würde ein wichtiges
Zeichen an die Firmen gesendet: Der Aufschwung im Inland geht weiter,
der Bedarf an Waren und Dienstleistungen steigt. Das wäre ein klares
Signal, die Kapazitäten auszubauen und Personal einzustellen. Und mit
jedem, der in Arbeit kommt, werden die Nachfrage, die Sozialsysteme
und der Staatshaushalt gestärkt. Doch die Politik zaudert. Es ist zum
Verzweifeln.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1450676

Erstellt von an 31 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de