Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zum Fall Amri

Mitteldeutsche Zeitung: zum Fall Amri





Es gibt nicht nur eine Grauzone zwischen
Polizeiarbeit und der Arbeit des Verfassungsschutzes. Polizisten
sollen Verbrechen aufklären und verhüten. Verfassungsschützer sollen
Extremisten beobachten. Die Grenzen zwischen Extremismus und schweren
Verbrechen sind freilich gerade beim Islamismus fließend. Hinzu kommt
die zweite Frage: Sollen sich Bundes- oder Landesbehörden um einen
Extremisten kümmern? So entsteht statt organisierter Verantwortung
leicht organisierte Verantwortungslosigkeit. Die aber kann man sich
nicht leisten, wenn es wie am Berliner Breitscheidplatz um ein
Dutzend Menschenleben geht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1540476

Erstellt von an 13 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de