Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zur Schwarzen Null

Mitteldeutsche Zeitung: zur Schwarzen Null





Es darf kein Tabu mehr sein, Steuerentlastungen auch
mit Erhöhungen an anderer Stelle gegen zu finanzieren. Das erhöht die
Spielräume enorm. Auch die von Schäuble ausgerufene „schwarze Null“
darf kein Dogma sein. Die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse
schreibt einen Etat ohne neue Schulden nicht vor. Natürlich wäre es
fahrlässig, dauerhafte Steuersenkungen mit Schulden zu bezahlen. Es
spricht aber nichts dagegen, dringend notwendigen Investitionen über
Kredite zu finanzieren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1543728

Erstellt von an 23 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de