Home » Allgemein » Möbelindustrie: Steigende Kaufbereitschaft deutscher Verbraucher

Möbelindustrie: Steigende Kaufbereitschaft deutscher Verbraucher





Bei den Deutschen gibt es einen Trend zu steigender Kaufbereitschaft. Private Konsumausgaben sind deutlich im Zunehmen, was sich auch auf die Möbelindustrie positiv auswirkt.

Der Grund ist die gute Wirtschaftslage, die derzeit ruhige politische Situation, aber auch der Trend es sich zu Hause schön zu machen. Eine zweite Biedermeierzeit ist im Kommen, was Möbeleinrichtungen im Haus, aber auch Outdoor-Möbel betreffen. Nach Kalkulationen und Studien von deutschen Forschungsinstituten wird die Möbelnachfrage 2017 um 1,8 Prozent, und 2018 um 1,7 Prozent zunehmen. Weitere Statistiken zeigen, dass die deutschen Möbelhersteller ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf rund 10,3 Milliarden Euro steigern konnten. Das ist eine Steigerung um 0,5 Prozentpunkte. Hier kommt der Exportweltmeister wieder zum Tragen: während nämlich im Inland der Umsatz um 0,2 Prozent zurückging, stieg der Umsatz im Ausland um 2 Prozent an.

Derselbe Trend lässt sich auch bei der Kölner Möbelmesse ersehen: Innovative Möbel und Möbel mit biologischen Materialien stehen hier ganz oben auf der Liste. Aber auch bei Garten- und Terrassenmöbeln gibt es große Nachfrage. Der Garten wird im Sommer immer mehr zum erweiterten Wohnzimmer. Gerade in lauen Nächten bewegen sich die Deutschen gerne unter dem Sternenhimmel und träumen in neuen Outdoor-Sofas oder Hängematten einer besseren Zukunft entgegen. Großer Beliebtheit erfreuen sich vor allem italienische Outdoor-Möbel, beispielsweise jene der Firma Unopiù, da der mediterrane Stil einfach nie aus der Mode kommt.

Der Trend der Gartenmöbel hat aber auch noch einen anderen Grund: immer mehr Wohnungen haben eine Terrasse oder einen Balkon. Mit vielen Pflanzen und kleinen Topfbäumen kann man sich hier einen kleinen Garten gestalten. Egal wie klein, der Balkon oder die Terrasse oder der Garten zählt zu den beliebtesten Aufenthaltsorten der Deutschen. Auf dem Balkon kann frische Luft geschnappt, oder auch eine Zigarette geraucht werden. Möbel für draußen, angefangen von Gartenliegen, über Gartenstühle, Lounge-Sessel oder auch ganze Sitzgarnituren sind beliebte Beutestücke.

Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer vom Verband der Deutschen Möbelindustrie, sagt in der FAZ, die Möbelindustrie würde von den niedrigen Zinsen und der hohen Beschäftigung profitieren. Gleichzeitig sieht er aber auch die volatilen Zeiten, in der kein Geld mehr sicher ist, als eine Möglichkeit sich zumindest ein sicheres Refugium zu Hause zu schaffen. Ist es draußen gefährlich, dann ist der Bau einer gemütlichen Höhle umso wichtiger.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1545099

Erstellt von an 26 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Kommentieren und Pings sind deaktiviert.

Kommentarfunktion geschlossen

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de