Home » Allgemein » Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Bankschließfächer und Tresore gefragt Die neue Vorsicht Matthias Bungeroth

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Bankschließfächer und Tresore gefragt Die neue Vorsicht Matthias Bungeroth





Die Einbruchszahlen in Deutschland gehen
dramatisch nach oben. Gut 167.000 Fälle wurden 2015 gezählt, ein Plus
von 53 Prozent seit 2007. Kein Wunder, dass das Bedürfnis, das
private Eigentum zu sichern, ebenfalls stark zugenommen hat. Denn die
Aufklärungsquote bei Einbrüchen dümpelt bei mickrigen 15 Prozent
herum. So nimmt es nicht Wunder, dass immer mehr Bürger ihre
Wertgegenstände oder wichtigen Dokumente in Schließfächern der
Banktresore sichern. Die neue Vorsicht ist ein gutes Geschäft für die
Geldhäuser. Beim Abschluss eines Mietvertrags sollte man die
Konditionen genau prüfen. Zumal oft noch eine Versicherungsgebühr
hinzu kommt, wenn die Haftpflichtversicherung dies nicht abdeckt. Von
der Pflicht, das Haus wirksam zu sichern, entbindet aber auch ein
solches Schließfach nicht.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westf?lische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1441944

Erstellt von an 6 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de