Home » Allgemein » Neue Westfälische (Bielefeld): Schulz setzt auf neue Mehrheiten

Neue Westfälische (Bielefeld): Schulz setzt auf neue Mehrheiten





Bielefeld. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist
nach der Bundestagswahl für unterschiedliche Koalitionsmöglichkeiten
offen. Das sagte er der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung Neue
Westfälische (Freitagsausgabe). „Wer nach der Wahl auf der Grundlage
unseres Programmes mit uns regieren will, kann auf uns zukommen“, so
Schulz wörtlich. Zunächst aber kämpfe die SPD für sich und nicht für
eine Koalition: „Auf dem Stimmzettel stehen in Deutschland Parteien
und keine Koalitionen. Wir müssen nach der Wahl im Bundestag
Mehrheiten bilden“, betonte der Sozialdemokrat. Einzig die AfD
schloss er als Partner aus.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westf?lische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524583

Erstellt von an 30 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de