Home » Allgemein » neues deutschland: LINKE-Außenexperte Liebich für neuen europäischen Sicherheitsvertrag

neues deutschland: LINKE-Außenexperte Liebich für neuen europäischen Sicherheitsvertrag





Für eine Wiederbelebung des Prinzips der
Friedlichen Koexistenz spricht sich der außenpolitische Experte der
Linksfraktion im Bundestag, Stefan Liebich, aus. Die LINKE setze sich
für ein kollektives Sicherheitssystem unter Einbeziehung Russlands
ein, schreibt Liebich in einem Beitrag für die Tageszeitung „neues
deutschland“ (Montagausgabe). Um dies zu erreichen, könnten die
Staaten unter dem Dach der OSZE einen völkerrechtsverbundlichen
Vertrag über europäische Sicherheit verhandeln und vereinbaren. Dabei
müsse die Abrüstung wieder auf die Tagesordnung gesetzt werden,
gerade angesichts der Entwicklung von Cyberwaffen, Kampfdrohnen und
autonomen Waffensystemen. Liebich erklärt, die LINKE sei weder
transatlantisch noch antiamerikanisch, weder russophob noch
prorussisch, sondern stehe an der Seite der Friedensbewegung in den
USA und in Russland.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1552975

Erstellt von an 19 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de