Home » Geld » Nur wenige VPN-Lösungshersteller erreichen Bestnoten

Nur wenige VPN-Lösungshersteller erreichen Bestnoten





Kunden bewerten ihre VPN-Lösungen und deren Hersteller in der aktuellen techconsult-Studie. Während im Durchschnitt die VPN-Lösungen selbst auf weniger Kritik bei den Anwendern stoßen, attestiert man den Herstellern häufiger Nachholbedarf in der Erfüllung ihrer kundenbezogenen Aufgaben.
Die Studie ist Teil des Professional User Ratings: Security Solutions (PUR-S) der techconsult, das Orientierung auf dem Markt der IT-Sicherheitslösungen bietet: Für die groß angelegte Anwenderstudie wurden über 2.400 Anwenderunternehmen zu den von ihnen eingesetzten Lösungen und deren Herstellern befragt. Die Bewertung erfolgte anhand von 70 Einzelkriterien in 14 Kategorien, über die beiden Dimensionen ?Company Rating? (Herstellerbewertung) und ?Technology/Solution Rating? (Lösungsbewertung).
Produkte ?gut?, Hersteller ?befriedigend?
Die durchschnittliche Herstellerbewertung erreicht 67,9 von 100 möglichen Punkten und liegt damit im Bereich der befriedigenden Leistung. Ab einem Wert von 50 und weniger Punkten kann die Bewertung nur noch mit ausreichend beschrieben werden. Mit 72,8 Punkten erzielen die Lösungen im Durchschnitt ein gutes Ergebnis. Generell sind die Kunden zufrieden mit den VPN-Lösungen: Sowohl mit der Lösung an sich als auch mit dem Anbieter im Lösungskontext ist die Zufriedenheit vergleichsweise hoch, während Funktionsumfang und Lösungsnutzen in Teilen auf mehr Kritik stoßen.
Dass die hier aufgeführte Durchschnittsbewertung ? auf Hersteller- und VPN-Lösungsebene ? Luft nach oben und unten für jede einzelne VPN-Lösung bzw. dessen Anbieter zulässt, dürfte keine Überraschung sein. So liegen die Top-Ergebnisse im Company Rating sowie im Technology/Solution Rating mit 76 beziehungsweise 83 Punkten im guten Bereich.
Service- und Supportbewertung trennt Hersteller in zwei Lager
Insbesondere über den Service und Support sowie die Innovationfähigkeit des Unternehmens können gute Unternehmen auf der Herstellerebene punkten. Hier trennt sich auch die Spreu vom Weizen. Werden in den genannten Feldern auf der einen Seite überdurchschnittlich viele Bestnoten verteilt, so ist auf der anderen Seite die Spanne zwischen den besten und schlechtesten Ergebnissen am Größten. Die Erfahrungen der Anwender sind also sehr durchwachsen: Einige Anbieter glänzen mit hervorragenden Supportleistungen, bei anderen sind die Kunden vom Support enttäuscht. Größere Schwankungen verzeichnet auch das Bewertungskriterium ?Nachhaltigkeit?, das soziales Engagement der Unternehmen und die Unternehmenskultur (von der Mitarbeiterführung bis zu einem ganzheitlichen ökologischen Auftritt) zusammenfasst. Für Anwenderunternehmen, die für sich selbst ökologische oder soziale Ideale definiert haben, kann dies unter Umständen das Zünglein an der Waage bei der Anbieterauswahl darstellen.
Bestplatzierte überzeugen mit Leistungsfähigkeit ihrer VPN-Lösungen
Die Anwender vergeben die höchsten Bewertungen für die Zufriedenheit mit den Lösungen an sich sowie auch für das Unternehmen als Hersteller der Lösung. Dahinter steht, dass sowohl die Versprechen der Hersteller eingehalten wurden, als auch die Erwartungen an die Lösungen erfüllt wurden. Dabei geben die Befragten an, dass sie die Lösung beziehungsweise von dem Hersteller wiederkaufen und diese auch weiterempfehlen würden. Höchstwertungen erhält darüber hinaus die Leistungsfähigkeit der Lösungen.
Ergebnisvorstellung auf der CeBIT
Auf der CeBIT, die vom 20. bis zum 24. März 2017 stattfindet, wird techconsult Ergebnisse des Professional User Ratings vorstellen. Dabei wird aufzeigt, was aus Sicht der Anwender eine IT-Security-Lösung und ein Hersteller leisten müssen, um einen der Spitzenplätze zu erreichen. Anwender erhalten somit Informationen für ihren Auswahlprozess und erfahren, worauf bei der Lösungswahl zu achten ist.
Über die Studie
Für die Studie Professional User Rating Security Solutions (PUR-S) wurden über 2.400 Anwenderinterviews zu 8 Lösungsbereichen durchgeführt. Für den Bereich Virtual Private Network (VPN) wurden insgesamt 348 Interviews ausgewertet. Von 26 als potenziell für Deutschland identifizierten Anbietern haben es 14 Anbieter in die Analyse geschafft, für die genügend und aussagefähige Bewertungen von Anwendern vorlagen.
Die Studie richtet sich sowohl an Anwenderunternehmen als auch an Anbieter und kann bei techconsult bezogen werden. Weitere Informationen sind erhältlich bei Oliver Germershausen, Tel. 0561-8109134, E-Mail oliver.germershausen@techconsult.de.

Als Research und Analystenhaus ist techconsult seit 25 Jahren der Partner für Anbieter und Nachfrager digitaler Technologien und Services. Analysen auf der Anwenderseite erlauben einen Einblick in die Problemfelder und Zukunftsvisionen der Unternehmen. Für ein realitätsnahes Bild sorgen dafür über 20.000 Interviews/Jahr mit Business- und IT-Entscheidern. In Verbindung mit dem permanenten Screening von Produkten und Serviceleistungen der Anbieter erfolgt die erfolgsorientierte Strategie- und Umsetzungsberatung. Auf digitalen Plattformen stellt techconsult Business- und IT-Entscheidern seit vielen Jahren themenspezifische Assessment-Tools zur Problemfeld- und Positionierungsanalyse zur Verfügung. Die techconsult GmbH wird vom geschäftsführenden Gesellschafter und Gründer Peter Burghardt am Standort Kassel mit einer Niederlassung in München geleitet und ist Teil der Heise Gruppe.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1450595

Erstellt von an 31 Jan 2017. geschrieben in Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de