Home » Reise/Touristik » Olang setzt dem Dolomiten-Winter die Krone auf

Olang setzt dem Dolomiten-Winter die Krone auf





Mit 116 Pistenkilometern sowie topmodernen Sessel- und Gondelbahnen ist der Kronplatz der Skiberg für Kenner. Olang, auf der Pustertaler Seite des Kronplatzes, ist der Podestplatz für einen Winterurlaub mit guten Aussichten.

Der Kronplatz (2.275 m) ist Südtirols Skiberg Nr. 1 – und Teil des Verbundes Dolomiti Superski mit zwölf Skigebieten und in Summe 1.200 Pistenkilometern. Auf dem Kronplatz-Gipfel, wo der Fanes-Sage nach die unverwundbare Prinzessin Dolasilla gekrönt worden sein soll, hat Reinhold Messner in diesem Jahr sein sechstes und letztes Bergmuseum eröffnet, das MMM Corones. Der Platz könnte nicht besser gewählt worden sein. Im Süden erhebt sich das Meer der Dolomitengipfel mit dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags, im Norden der Naturpark Rieserferner-Ahrn. An den nordöstlichen Abhängen des Kronplatzes liegt auf 1.053 Metern Olang. Der Ferienort eröffnet auch Nicht-Skifahrern alle Türen zum persönlichen Wintererlebnis: als internationale „Rodelhochburg“, durch die Nähe zum Langlauf-Dorado im Antholzertal, Schneeschuh- und Winterwandern oder Eislaufen. Auch bei den Unterkünften zeigt Olang seine Muskeln – mit Fünfsterne- und Wellnesshotels, Häusern direkt an der Piste samt Kinderbetreuung und gemütlichen Appartements. Erreichbar ist Olang am Kronplatz von Deutschland und Österreich aus über die Brennerautobahn. Von München kommend ist man in drei Stunden am Ziel.

Anreise nach Olang
Auto (D): München – Rosenheim – Kufstein – Innsbruck – Brennerautobahn – Ausfahrt Brixen – Pustertaler Staatsstraße ins Pustertal
Bahn: Brennerlinie (Innsbruck-Bozen) bis Franzensfeste – Lokalzüge im 30-Min.-Takt über das Pustertal bis nach Olang
Flug: Bozen/Airport Dolomiti (ca. 120 km), Innsbruck (ca. 140 km), München (ca. 300 km)

Skigenuss in alle Himmelsrichtungen

Auf skiresort.de ist der Kronplatz mit seinem weiten, großzügigen Sonnenplateau, den 116 Pistenkilometern und den langen Talabfahrten in drei Himmelsrichtungen als Fünf-Sterne-Skigebiet ausgewiesen. Seine Aufstiegsanlagen reihen ihn unter die modernsten Skigebiete der Welt. In Olang gibt es zwei Einstiegsmöglichkeiten ins Skigebiet, die alle vom Skibus Olang im 20-Minuten-Takt angefahren werden (kostenlos mit dem HOLIDAYPASS Olang). Vor zwei Jahren kam erstmals die 10er-Gondelbahn „Alpen connecting“ mit WLAN und Ledersitzen in Fahrt – und für diesen Winter wurde die dazugehörige, beliebte blaue Piste Alpen auf der sonnigen Ostseite des Kronplatzes verbreitert. Im südöstlichen Gipfelbereich geht die neue Kabinenbahn „Belvedere“ für bis zu 15 Personen mit WLAN in Betrieb. Im oberen Bereich liegen die superbreiten Carver-Pisten, zwischendrin ein Snow- und ein Safety-Park, im „Mittelteil“ die buckelige „Pre da Peres“-Piste und die Ruis zum Furkelpass. Zum „schwarzen Kräftemessen“ fordern die Sylvester- und Herrneggabfahrt nach Reischach heraus, die Piculin als eine der steilsten Pisten Italiens und die „Pre da Peres“-Piste. Zum abschließenden Konditionstest gibt es die fast fünf Kilometer lange Talabfahrt über 1.100 Höhenmeter nach Olang. Der Umsteigschwung in die nächsten Ski-Dolomiti-Gebiete ist einfach: Die Sextner Dolomiten lassen sich einfach mit dem Ski Pustertal Express anfahren (6 Haltestellen). Alta Badia ist von Piculin im Süden des Kronplatzes rasch mit dem Skibus erreicht. Damit steht auch der legendären Sella Ronda – einer Umrundung des markanten Sellastocks in den Dolomiten – nichts im Wege.

„Viel Bock“ auf einen rasanten Winter

Das Olanger Becken ist auch eine Anschlussstelle zu Europas größtem Langlaufskiverbund Dolomiti NordicSki mit über 1.300 Kilometer Loipen in ganz Südtirol. Allein in der Umgebung Olangs ziehen sich 300 Loipenkilometer. Vier Sportler aus der Ferienregion holten sich bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi die Bronzemedaille in der Biathlon-Mixed-Staffel. Die nächste Nagelprobe in diesem Winter wird der Biathlon Weltcup (21.–24.01.16) in Antholz, nur 16 Kilometer von Olang entfernt. Olang ist außerdem als internationale Rodelhochburg bekannt. Bereits zwei Mal wurden Rodel-Weltmeister¬schaften ausgetragen und 2013 erstmals eine „Bock-WM“ für die in Olang eigens erfundenen Rennböckl. Ebenso spannend verspricht das Red Bull Kronplatz Cross zu werden, das angeblich härteste Team-Skicross-Rennen des Winters geht am 26. und 27.02.2016 bereits zum fünften Mal auf der Nachtpiste von Geiselsberg bis Gassl über die Bühne. Wöchentliches Highlight ist die Fire & Ice Skishow der Skischulen kron und Cima (jeden Donnerstag).

Termine in Olang
21.–24.01.16: Biathlon Weltcup – Antholz
26. + 27.02.2016: 5. Red Bull Kronplatz Cross – Gassl/Olang
Fire & Ice Skishow jeden Do. (Ende Dezember – Mitte März) – Gassl/Olang

Setzt alles auf eine Karte: Der HOLIDAYPASS Olang

Ein echter Joker ist der HOLIDAYPASS Olang, denn er macht die Gäste in ganz Südtirol mobil. Er gilt für den Citybus und den Skibus, der im Zehn-Minuten-Takt zwischen Olang und den Aufstiegsanlagen zum Kronplatz pendelt. Ebenso für den Ski Pustertal Express, der Olang mit den Sextner Dolomiten verbindet. Auch für eine winterliche Überlandpartie quer durch Südtirol ist der HOLIDAYPASS Olang der gratis Fahrschein. Wer sich auf Olang und seine Naturschönheiten konzentriert, hat ebenso die Nase vorn: Der Loipenzugang und die wöchentlich geführte Schneeschuhwanderung kosten keinen Cent extra. Familien eröffnet der HOLIDAYPASS Olang freien Zugang zu den zwei Zauberteppichen und den Eislaufplatz (inkl. Leihschuhe) auf der Kids Area Panorama sowie einmal pro Woche eine Schnupper-Kutschfahrt.

Inklusivleistungen HOLIDAYPASS Olang Winter
Mobilität: Skibus, Citybus, Ski Pustertal Express und alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Aktivität: wöchentliche Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung (Di. 9.30 Uhr, Mitte Dez.–Ende März), Loipenzugang in Olang
Familien und Kinder: Nutzung Zauberteppiche in der Kids Area Panorama, Eislaufplatz im Park von Mitterolang (inkl. Schlittschuh-Verleih
im Tourismusverein Olang Mo.–Fr., 8–12 Uhr, 14–18 Uhr), Schnupper-Kutschfahrt
Freie Nutzung des WIFI-Netzes im TV-Büro

6.056 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1267819

Erstellt von an 28 Sep 2015. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de