Home » Bildung/Job » Per Tandem ins Berufsleben – Mentoring Plus fördert junge Akademikerinnen

Per Tandem ins Berufsleben – Mentoring Plus fördert junge Akademikerinnen





26 Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen starten am 6. Oktober in das Mentoring Plus-Programm, mit dem die Potsdam Graduate School und der Career-Service der Universität Potsdam junge Akademikerinnen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen. In den kommenden zehn Monaten erhalten die Teilnehmerinnen eine individuelle und praxisbezogene Förderung durch erfahrene Fach- und Führungskräfte aus der regionalen Wirtschaft, Politik, Verwaltung oder Wissenschaft. Sie nehmen an berufsqualifizierenden Workshops und Netzwerkveranstaltungen teil und setzen sich intensiv mit ihren beruflichen Zielen und Optionen auseinander. Auf dem Weg des Erfahrungsaustauschs und der Reflexion lernen sie, ihre eigene Karriere zu planen.

?Wir haben auch in diesem Jahr eine Reihe von Mentorinnen und Mentoren gewonnen, die spannende Einblicke in sehr unterschiedliche Arbeitswelten gewähren können. Das berufliche Spektrum reicht von der Referatsleiterin im Ministerium über eine Einrichtungsspezialistin bis zur Rundfunk-Redakteurin?, sagt Programmkoordinatorin Nicole Körner vom Career Service der Universität Potsdam.

Zur Auftaktveranstaltung am 6. Oktober auf dem Campus Griebnitzsee wird die Leiterin der Potsdam Graduate School, Dr. Heike Küchmeister, die neuen ?Tandems? begrüßen und die Absolventinnen des vorangegangenen Durchgangs feierlich verabschieden. Als Gastrednerin referiert die Schauspielerin und Kommunikationstrainerin Jana Herz über Körpersprache und paraverbalen Ausdruck und verrät, wie ?frau? nachhaltig Eindruck hinterlassen kann.

Mentoring Plus wird in zwei Programmlinien an der Universität Potsdam durchgeführt. Die Studentinnen werden durch den Career Service ausgewählt und betreut, während eine zweite Programmlinie durch die Potsdam Graduate School koordiniert wird. Diese richtet sich an Doktorandinnen und promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen. Beide Programmlinien kooperieren mit dem Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam.

Zeit: 06.10.2017, 16 Uhr

Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam, Haus 6, Hörsaal 1

Kontakt: Nicole Körner, Career Service der Universität Potsdam, Jasmin Pinnow, Potsdam Graduate School

Telefon: 0331 977-1400/-4556

E-Mail: nkoerner@uni-potsdam.de, pinnow@uni-potsdam.de

 

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1535064

Erstellt von an 28 Sep 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de