Home » Geld » Plus500 schüttete 96,6 Mio. US-Dollar als Dividende an die Aktionäre aus

Plus500 schüttete 96,6 Mio. US-Dollar als Dividende an die Aktionäre aus





Plus500 (www.plus500.de), die weltweite Online-CFD-Handelsplattform, hat seine Dividenden für 2015 veröffentlicht. Pro Anteilsschein erhält jeder Aktionäre 0,2922 US-Dollar plus eine Sonderausschüttung in Höhe von 0,3362 US-Dollar pro Aktie. Die Summe der an die Aktionäre ausgezahlten Dividenden steigt auf 96,6 Mio. US-Dollar im Jahr 2015, 4,6 Mio. US-Dollar mehr als im Jahr zuvor.
Der Vorstand unterstreicht damit seine Aussage, weiterhin 60 Prozent der Unternehmensgewinne auszuschütten. Diese Dividendenpolitik reflektiert das profitable Geschäftsmodell von Plus500 und die Fähigkeit, das Nettoergebnis in Cash-Flow umzuwandeln. Beide Ausschüttungen wurden am 11. Mai 2016 verabschiedet. Damit fließt der komplette Nettogewinn aus dem Geschäftsjahr 2015 (31. Dezember 2015) zu 100 Prozent in die Dividendenauszahlung.
2015 war dabei ein Rekordjahr für Plus500. Sowohl der wachsende Bekanntheitsgrad der Marke als auch das positive Marktumfeld haben zum deutlichen Umsatz- und Gewinnplus beigetragen. Die Umsätze kletterten auf 275,6 Mio. US-Dollar (2014: 228,9 Mio. US-Dollar), eine Steigerung von 20 Prozent im Vergleich zu 2014. Plus500 bleibt damit unter den wichtigsten Anbietern für CFD-Plattformen, mit einem Wachstum der aktiven Anwender von 29 Prozent, von 105.976 im Jahr 2014 auf 136.540 im Folgejahr.

Plus500 entwickelt und betreibt eine Online-Handelsplattform für Privatkunden, um mit CFDs international über 2.200 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Dies umfasst Aktien, ETFs, Devisen, Indizes und Rohstoffe. Das Unternehmen ermöglicht Privatkunden den Handel mit CFDs in mehr als 50 Ländern. Die Handelsplattform ist auf mehreren Betriebssystemen (Windows, Smartphones (iOS, Android und Windows Phone) und Tablets (iOS, Android und Surface)), Apple Watch und per Internetbrowser zugänglich. Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass der Erfolg des Unternehmens bisher vor allem auf die eigenentwickelte Technologie zurückzuführen ist, und setzt diese Entwicklung fort, um die Handelsplattform weiterhin zu unterstützen. Die Handelsplattform wurde darauf ausgelegt so intuitiv und einfach wie möglich bedienbar zu sein. Die Handelsplattform wird in 31 Sprachen angeboten. Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass diese Wertlegung auf Technik, zusammen mit gezielten Online-Marketing-Strategien des Unternehmens, entscheidend dazu beigetragen hat, das Unternehmen von Mitbewerbern abzuheben.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1374559

Erstellt von an 29 Jun 2016. geschrieben in Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de