Home » Reise/Touristik » Portopiccolo Sistiana – La Dolce Vita im goldenen Herbst

Portopiccolo Sistiana – La Dolce Vita im goldenen Herbst





München/Portopiccolo – Wenn in Deutschland beim Spazierengehen das heruntergefallene Laub zwischen den Füßen raschelt, ist die Sehnsucht nach wärmeren Temperaturen groß. Wer seinen Zweitwohnsitz dort konstituieren will, wo man auch im Herbst noch Chancen auf Badewetter und offene Schuhe hat, sollte den Blick gen Süden richten.

Herbstflüchtlinge finden dort einen echten Geheimtipp: in einem Hafenstädtchen, nördlich von Triest, erfreut man sich über den italienischen Lifestyle. In der Bucht von Sistiana liegt Portopiccolo, das übersetzt „kleiner Hafen“ bedeutet. Die nachhaltig erbauten Immobilien bestehen aus 460 Wohneinheiten, darunter befinden sich elegante Appartements, luxuriöse Villen und Terrassenhäuser, alle mit Meerblick. Seit Sommer 2015 ist das Fünf-Sterne Hotel Falisia, a Luxury Collection Resort & Spa Teil der exklusiven Wohnanlage. Außerdem ergänzen ein neu eröffnetes Spa – mit 3.600 Quadratmeter eines der exklusivsten in der Gegend – und eine Marina mit 121 Liegeplätzen das Angebot.

Italienische Lebensart

Kultur, Geschichte und Natur bereichern die Gegend rund um Portopiccolo. Beheimatet in einer landwirtschaftlich faszinierenden Gegend, bietet die Region eine Vielfalt an Freizeitangeboten und Kulinarik, jenseits von touristischen Hochburgen. Unweit der Siedlung, ist das Collio Friulano gelegen. Die Region ist ein einzigartiges Anbaugebiet für edle Weißweine, die in der ganzen Welt geschätzt werden. Etwa eine halbe Stunde von Portopiccolo entfernt findet man die Oliven-Plantage von der Familie Parovel, die seit 1898 Trauben und Oliven anbaut. Eine Verkostung sollte man sich nicht entgehen lassen. Direkt vor der Haustür Portopiccolos erstreckt sich ein Naturparadies, das über Jahrhunderte geschützt wurde, das zum Aktivurlaub einlädt und für mentales Detox sorgt. Golf-Freunde können sich auch direkt zwischen Meer und Lagune austoben: es gibt zahlreiche Golfplätze zwischen Triest bis Grado, die nahezu alle ganzjährig bespielbar sind.

Wohnen mit Klasse

Wer in Portopiccolo investiert, erwartet eine Unterkunft, die nach energetischen Standards gebaut ist. Das Angebot ist sehr vielfältig: die Einzimmerwohnung ist ab 50 Quadratmeter zu haben bis hin zur Villa mit 400 Quadratmeter. Aktuell stehen noch Appartements und Häuser zum Angebot, alle Villen sind bereits verkauft. Ansässige und Urlauber schätzen die gute Lage: die internationalen Flughäfen in Triest und Venedig, die 15 und 80 Minuten entfernt liegen. Auch für Autofahrer besteht eine gute Anbindung. Innerhalb von 5 Minuten gelangt man auf die nächste Autobahn. Ein besonderes Vergnügen ist es Portopiccolo per Schiff anzusteuern, denn auch zu Wasser erreicht man den Küstenort.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524326

Erstellt von an 29 Aug 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de