Home » Sport/Fitness » Reiner Calmund: „Vor einer internationalen Presse klarzustellen, das sind nicht unsere Fans. Das ist eine klare 1+! Damit war Jogi für mich der Gewinner“ (AUDIO)

Reiner Calmund: „Vor einer internationalen Presse klarzustellen, das sind nicht unsere Fans. Das ist eine klare 1+! Damit war Jogi für mich der Gewinner“ (AUDIO)





Anmoderation:

Es war der siebte Sieg im siebten Spiel in der WM-Qualifikation!
Mit dem 6:0-Erfolg gegen Norwegen in der Mercedes-Benz Arena in
Stuttgart hat sich die deutsche Nationalmannschaft für die
Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Russland qualifiziert. Die
deutsche Mannschaft war in allen Belangen überlegen und der Sieg war
auch in dieser Höhe in Ordnung. Klar, dass Bundestrainer Joachim Löw
natürlich sehr zufrieden mit seinem Team war:

O-Ton Joachim Löw

Heute Abend haben wir hier in Stuttgart erlebt, wie schön Fußball
sein kann, wieviel Spaß es machen kann so ein Abend. Es war eine
tolle Stimmung hier von Beginn weg im Stadion. Es war ein sehr, sehr
tolles Publikum, das jeden einzelnen Spieler unserer Mannschaft von
Anfang an bei jeder Aktion unterstützt hat. Und ich denke, dass wir
auch unseren Teil mit unserem Spiel dazu beigetragen haben. Wir haben
in der ersten Halbzeit brilliant kombiniert und sehr viele
Möglichkeiten herausgespielt. Gut war, dass die Mannschaft auch in
der zweiten Halbzeit versucht hat, das Tempo hochzuhalten, nach vorne
zu spielen, kaum Chancen zuzulassen. Es war eine wunderschöne
Geschichte heute Abend und eine tolle Stimmung in Stuttgart. (0““50)

Im Mercedes-Benz Sportpresseclub war natürlich schon die WM im
kommenden Jahr das Hauptthema. Besonders über die Ankündigung von
Joachim Löw, es werde um die begehrten Plätze im Russland-Kader einen
„beinharten“ Wettbewerb geben wurde diskutiert. Für Reiner Calmund,
Fußball-Experte und Ex-Manager von Bayer Leverkusen war diese Aussage
genau richtig:

O-Ton Reiner Calmund

Jogi hat die Qual der Wahl. Die Mannschaft wird vom Management,
angefangen von Oliver Bierhoff, bis hin in die kleinste Abteilung
hervorragend geführt. Das ist ein Team. Es ist wichtig, dass das Team
hinter der Mannschaft steht und dass die richtige Stimmung herrscht.
Stimmung ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg. Auch dass
im Land eine gute Stimmung herrscht und dass man sehr resolut und
konsequent mit Leuten umgeht, mit denen wir uns im Fußball nicht
identifizieren wollen. (0:29)

Drei die wissen, was diese Ansage für die Nationalspieler bedeutet
sind die Ex-Nationalspieler Simon Rolfes, Andreas Hinkel und
VfB-Kapitän Christian Gentner. Im Mercedes-Benz Sportpresseclub waren
sie sich alle einig, nicht jeder Weltmeister ist für Russland
gesetzt:

O-Ton Simon Rolfes, Andreas Hinkel und Christian Gentner Ich
glaube der Druck ist notwendig, weil man kann nicht mit der 2014-Elf
in das Turnier im Jahr 2018 gehen kann. Da liegen vier Jahre
dazwischen und das ist eine lange Zeit im Fußball. Die Leistungen
sind von dem einen oder anderen nicht mehr so wie vor vier Jahren,
deswegen braucht jede Mannschaft wieder frisches Blut. Deswegen denke
ich, dass das wichtig ist, um Energien freizusetzen einen
Konkurrenzkampf anzuheizen. Druck sind die Spieler gewöhnt, das wirkt
eher leistungssteigernd. / Fußball ist hart. Die Vergangenheit ist
Vergangenheit. Was zählt, ist das hier und jetzt. Sicherlich haben
die Spieler einen kleinen Bonus. Das weiß auch der Bundestrainer und
trifft vielleicht Entscheidungen, die nicht jeder auf den ersten
Blick erkennt, aber er hat in der Vergangenheit mit seinen
Entscheidungen oft auch Recht gehabt. / Der Bundestrainer hat die
letzten Jahre dabei immer ein sehr gutes Gespür gehabt und davon ist
auch jetzt auszugehen. Es gibt so viele gute Spieler, da werden wir
von der deutschen Mannschaft eine Toptruppe in Russland sehen.
(01:00)

Anders als letzten Freitag in Prag gab es in Stuttgart keine
Hassparolen und keine rechten Sprüche. Ob die Chaoten zu Hause
geblieben sind oder sich solche peinlichen Auftritte in Deutschland
nicht trauen sei dahingestellt. Für Reiner Calmund aber ist
Bundestrainer Joachim Löw der Mann der Stunde:

O-Ton Reiner Calmund

Der Jogi hat für mich als Bundestrainer die Note Eins verdient. Es
geht gerade in dieser Situation, mit diesen Fanausschreitungen, mit
diesen unangenehmen Begleiterscheinungen nicht nur um Sport. Da geht
es auch um Gesellschaftliches, um vor einer internationalen Presse
klar zu stellen: Das sind nicht unsere Fans. Mit denen wollen wir
nichts zu tun haben. Schluss Aus. Das war glaube ich auch eine
wichtige soziale, politische und öffentliche Aussage und das würde
ich mit einer klaren Eins Plus bewerten. Damit war Jogi auch der
Gewinner und hat genau den richtigen Ton und genau die richtige
Aussage getroffen. (0:46)

Abmoderation:

Das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Norwegen in der
Stuttgarter Mercedes-Benz Arena endete mit einem klaren 6:0-Sieg der
deutschen Nationalmannschaft. Damit hat sich die Mannschaft von
Joachim Löw schon vor dem letzten Qualifikationsspiel gegen
Aserbaidschan für die WM in Russland qualifiziert.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Cleven-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1526239

Erstellt von an 5 Sep 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de