Home » Allgemein » Rheinische Post: CDU-Wirtschaftsrat mahnt Union: Soli auch für die Besserverdiener abschaffen

Rheinische Post: CDU-Wirtschaftsrat mahnt Union: Soli auch für die Besserverdiener abschaffen





Der CDU-Wirtschaftsrat hat die Union davor
gewarnt, in den Jamaika-Verhandlungen eine Abschaffung des
Solidaritätszuschlags nur für die unteren und mittleren Einkommen und
nicht für die Besserverdienenden zu beschließen. „Die Glaubwürdigkeit
ihrer Finanzpolitik beweist sich entscheidend an der Zukunft des
Solidaritätszuschlages“, sagte Verbands-Generalsekretär Wolfgang
Steiger der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Montagausgabe). 27 Jahre nach der Deutschen Einheit und bei zu
erwartendem Steuerplus von über 100 Milliarden Euro bis zum Jahr 2021
müsse es möglich sein, den Solidaritätszuschlag auch für die höheren
Einkommensgruppen abzuschaffen. „Zumal ein großer Teil von ihnen als
Personengesellschaft das Rückgrat des deutschen Mittelstands ist“,
sagte Steiger. Die Union dürfe der FDP nicht die Rolle überlassen,
allein für Steuersenkungen und Soli-Abbau zu kämpfen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1545918

Erstellt von an 30 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de