Home » Allgemein » Rheinische Post: CSU-Landesgruppenchef Dobrindt pocht auf Erhöhung der Mütterrente

Rheinische Post: CSU-Landesgruppenchef Dobrindt pocht auf Erhöhung der Mütterrente





CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt pocht
vor dem Start der Jamaika-Sondierungen auf eine Erhöhung der
Mütterrente für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 geboren haben. „Wir
wollen die Gerechtigkeitslücke bei der Rente schließen“, sagte
Dobrindt der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Mittwochausgabe). Frauen hätten im Durchschnitt halb so viel Rente
wie Männer und es gebe eine systematische Ungerechtigkeit zwischen
älteren und jüngeren Müttern. Die Jüngeren bekämen pro Kind drei und
die Älteren zwei Punkte. „Hier besteht Handlungsbedarf“, betonte
Dobrindt.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1539017

Erstellt von an 11 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de