Home » Sport/Fitness » Rheinische Post: DEL-Geschäftsführer Tripcke: „Das Wohl der Liga hängt nicht von der WM ab“

Rheinische Post: DEL-Geschäftsführer Tripcke: „Das Wohl der Liga hängt nicht von der WM ab“





Der Geschäftsführer der Deutschen
Eishockey-Liga (DEL), Gernot Tripcke, sieht den Einfluss der im Mai
in Paris und Köln stattfindenden Weltmeisterschaft auf die die Liga
nur gering. „Die Nationalmannschaft ist wichtig, aber dass die WM
hier stattfindet, bringt uns nicht automatisch voran. Für die
Eishockey-Fans wird die WM ein Fest, aber von der WM hängt nicht das
Wohl und Wehe der Liga ab“, sagte Tripcke der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Tripcke, seit 2000
DEL-Geschäftsführer, verteidigte zudem die Tatsache, dass es nach wie
vor keinen Auf- und Abstieg in der Liga gibt. „Wir wollen nicht einen
Klub in die Liga aufnehmen, der es dann nicht schafft. Und wir wollen
nicht, dass ein Absteiger ins Bodenlose fällt“, sagte er.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1440545

Erstellt von an 2 Jan 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de