Home » Sport/Fitness » Rheinische Post: Friedhelm Funkel: „Wäre fast Trainer von Gladbach geworden“

Rheinische Post: Friedhelm Funkel: „Wäre fast Trainer von Gladbach geworden“





Friedhelm Funkel, Trainer von
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf, hat vor dem Pokalgipfel in
der zweite Runde des Wettbewerbs gegen Borussia Mönchengladbach
(Dienstag, 18.30 Uhr) ein pikantes Detail verraten. „Das war 1999, da
hat der damalige Gladbacher Präsident Wilfried Jacobs mich in sein
Büro bei der AOK in Grevenbroich gebeten“, erzählte der 63-Jährige im
Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe). „Ich wollte es auch annehmen. Ich habe meinen
damaligen Klub MSV Duisburg, mit dem ich zweimal Achter in der
Bundesliga geworden war, um die Freigabe gebeten. Der MSV hat sie
jedoch nicht erteilt, und das habe ich akzeptiert. Ich fand es
allerdings sehr reizvoll, Borussia zu trainieren.“ Mit Fortuna hat er
nun ein klares Ziel: „Ganz ehrlich, wenn eine Mannschaft im DFB-Pokal
antritt, muss Berlin immer das Ziel sein.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1543050

Erstellt von an 20 Okt 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de