Home » Allgemein » Rheinische Post: Heilmann weist im Fall Amri Kritik an Berliner Behörden zurück

Rheinische Post: Heilmann weist im Fall Amri Kritik an Berliner Behörden zurück





Der frühere Berliner Justizsenator Thomas
Heilmann (CDU) hat Schuldzuweisungen aus NRW Richtung Berlin im Fall
Amri entschieden zurückgewiesen. „Es ist einseitig und dreist von den
NRW-Behörden, die Übergabe Anis Amris im März 2016 an Berlin zu
benennen, aber nicht die Rückgabe vom Mai 2016 an NRW, zumal dieser
Schritt einvernehmlich erfolgte“, sagte der stellvertretende Berliner
CDU-Vorsitzende der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe). „Berlin leistete danach lediglich Amtshilfe“,
erläuterte Heilmann. Er war bis Anfang Dezember Justizsenator und
damit auch mit den behördlichen Maßnahmen gegen den späteren
mutmaßlichen Weihnachtsmarkt-Attentäter befasst.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1444367

Erstellt von an 14 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de