Home » Kultur » Rheinische Post: Heino verteidigt seinen Imagewandel

Rheinische Post: Heino verteidigt seinen Imagewandel





Volksmusik-Star Heino bedauert seinen
Imagewandel zum Pop-Sänger nicht. „Natürlich sind da auch ein paar
Ältere, denen das nicht gefallen hat, okay“, sagte er der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Er
singe ja nicht für den Hausgebrauch, sondern wolle Erfolg haben.
„Gegenüber der Schallplattenfirma habe ich ja auch eine
Verpflichtung“, sagte der 78-Jährige weiter. „Aber im Grunde genommen
hat mir der Imagewandel sehr gut getan.“ Für seinen im Dezember 2018
anstehenden 80. Geburtstag plant Heino Großes. „Ich habe noch ein
paar Eisen im Feuer“, sagte er im Interview. Aber darüber dürfe er
jetzt noch nicht sprechen: „Noch bin ich ja keine 80.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524573

Erstellt von an 30 Aug 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de