Home » Allgemein » Rheinische Post: Jeder zehnte neue Lehrer ist ein Quereinsteiger

Rheinische Post: Jeder zehnte neue Lehrer ist ein Quereinsteiger





An Nordrhein-Westfalens Schulen unterrichten
immer mehr Quereinsteiger. Beinahe jeder zehnte Lehrer (9,8 Prozent)
der insgesamt 5563 Lehrer, die für das heute beginnende Schuljahr
2017/18 eingestellt wurden, war in dem Beruf vorher nicht tätig und
ist damit ein Quereinsteiger. Das berichtet die in Düsseldorf
erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe), der Zahlen des
NRW-Schulministeriums vorliegen. 2013 lag diese Quote noch bei knapp
drei Prozent. Die neue Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat sich
zum Ziel gesetzt, verstärkt auf Seiteneinsteiger zurückzugreifen, um
den Lehrermangel an den Schulen zu mildern. „Wenn, wie in diesem
Schuljahr, viele Stellen nicht besetzt werden können, müssen wir
dafür möglichst schnell Lösungen finden“, sagte Gebauer. Unbesetzte
Stellen führten ansonsten dazu, dass Unterricht ausfalle oder sogar
gekürzt werden müsse. Für das neue Schuljahr wurden dem Ministerium
zufolge bisher insgesamt 543 Quereinsteiger eingestellt, die meisten
unterrichten an Berufskollegs. 153 kommen in Grundschulen zum
Einsatz. 400 Quereinsteiger verfügen über einen
Universitätsabschluss, 132 haben einen Fachhochschulabschluss und elf
eine fachspezifische Ausbildung.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524572

Erstellt von an 30 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de