Home » Allgemein » Rheinische Post: Lauterbach: Krankenkassen sollten nicht um einen Zehntel Punkt Beitragssatz streiten

Rheinische Post: Lauterbach: Krankenkassen sollten nicht um einen Zehntel Punkt Beitragssatz streiten





SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die
Krankenkassen davor gewarnt, die mögliche Beitragssatzsenkung in
Frage zu stellen. „Die Krankenkassen sollten nicht um einen Zehntel
Punkt Beitragssatz streiten“, sagte Lauterbach der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Sie sollten
vielmehr den relativ niedrigen Beitragssatz nutzen und sich für eine
Wiederherstellung der Parität bei der Finanzierung der Krankenkassen
einsetzen, sagte Lauterbach. Dies könne nur gelingen, so lange der
von den Versicherten allein getragene Zusatzbeitrag noch nicht sehr
hoch sei. Aktuell liegt der Zusatzbeitrag bei 1,1 Prozentpunkten.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1539995

Erstellt von an 12 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de