Home » Allgemein » Rheinische Post: Maas fordert mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden

Rheinische Post: Maas fordert mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden





Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat nach
dem Terror-Anschlag in Barcelona die europäischen Sicherheitsbehörden
zu mehr Zusammenarbeit aufgerufen. „Der internationale Terrorismus
macht leider an keiner Landesgrenze halt“, sagte Maas der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Wenn
wir uns effektiv schützen wollen, brauchen wir eine gute
Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in Europa“, so der
SPD-Politiker. „Wir brauchen in der EU einen besseren Austausch aller
vorhandenen Informationen über extremistische Gewalttäter.“ Die
EU-Staaten müssten gegen alle Formen von Extremismus und Terror
möglichst geschlossen vorgehen, sagte Maas.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1521879

Erstellt von an 19 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de