Home » Allgemein » Rheinische Post: NRW-Polizei: Zahl der Neueinstellungen reicht nicht aus

Rheinische Post: NRW-Polizei: Zahl der Neueinstellungen reicht nicht aus





Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert
deutlich mehr jährliche Neueinstellungen bei der
nordrhein-westfälischen Polizei, als es die Landesregierung vorsieht.
„Wir brauchen mindestens 2300 Neueinstellungen pro Jahr, und das bis
zum Jahr 2023″, sagte GdP-Landeschef Arnold Plickert der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Denn
die Zahl von aktuell 2000 Neueinstellungen reiche schon nicht aus, um
die vorhandenen Personallücken zu schließen „Deshalb gibt es immer
weniger Polizisten auf der Straße, werden Wachen geschlossen, können
viele Kriminalitätsfelder nicht mit der notwendigen Intensität
verfolgt werden“, sagte Plickert der Redaktion.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1458001

Erstellt von an 17 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de