Home » Sport/Fitness » Rheinische Post: Radprofi Geschke sieht keinen nachhaltigen Effekt des Tour-Starts in Deutschland

Rheinische Post: Radprofi Geschke sieht keinen nachhaltigen Effekt des Tour-Starts in Deutschland





Radprofi Simon Geschke glaubt nicht, dass der
Grand Départ der Tour de France Anfang Juli in Düsseldorf einen
langfristig positiven Effekt auf den Radsport in Deutschland hat. „Es
hat sicherlich einiges verändert, der Grand Départ in Deutschlad war
tiptop. Es ist aber auch leider schnell wieder in Vergessenheit
geraten. Nachhaltige Veränderung fängt nicht beim größten Rennen an.
Das fängt bei der Nachwuchsarbeit und bei kleineren Rennen an. Dass
die Tour in Deutschland war, ist super, trotzdem fehlt es an
Nachwuchs und Rennen“, sagte Geschke der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Der 31-Jährige vom Team Sunweb
ist einer von neun Deutschen, die bei der Straßenrad-WM im
norwegischen Bergen am Sonntag im Rennen über 276 Kilometer am Start
sind.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1531355

Erstellt von an 19 Sep 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de