Home » Allgemein » Rheinische Post: Scharfe Kritik von Trittin an Flüchtlingsbeschluss der Union

Rheinische Post: Scharfe Kritik von Trittin an Flüchtlingsbeschluss der Union





Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat der Union
wegen ihres Neins zum Familiennachzug für Flüchtlinge vorgeworfen,
christliche Werte zu verleugnen. „In der Sache hat sich die CSU
durchgesetzt. Sie will dauerhaft den Familiennachzug unterbinden. Das
ist eine Verleugnung urchristlicher Werte“, sagte Trittin der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). „Das
läuft allen Integrationsbemühungen entgegen“, kritisierte Trittin.
Die von der Union geplanten sogenannten Entscheidungs- und
Rückführungszentren seien zudem „nichts anderes als die
Abschiebezentren“, so der frühere Umweltminister. „Wie will man diese
mit Grünen und der FDP umzusetzen?“, fragte Trittin. Auch die
Ausweitung der Liste der sicheren Herkunftsländer lehnten die Grünen
„mit sehr guten Gründen“ ab. „Sie läuft auf ein Aushebeln
grundlegender menschenrechtlicher Standards hinaus.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1538507

Erstellt von an 10 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de