Home » Allgemein » Rheinische Post: Schulsozialarbeit in NRW bis 2021 gesichert

Rheinische Post: Schulsozialarbeit in NRW bis 2021 gesichert





Das drohende Aus für 1800 Schulsozialarbeiter
in NRW ist vorerst vom Tisch. „Die Finanzierung der Schulsozialarbeit
ist bis zum Jahr 2021 gesichert“, sagte NRW-Arbeitsminister
Karl-Josef Laumann der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Nachdem
der Bund die Finanzierung der Experten für Lehrer, Eltern und Schüler
in schwierigen Situationen 2014 eingestellt hatte, war das Land zu
Zeiten der rot-grünen Vorgängerregierung mit je 47,7 Millionen Euro
in den Jahren 2015 bis 2018 eingesprungen. Offen war bislang, wie
sich die neue schwarz-gelbe Landesregierung danach verhält. Laumann
will sich nun in Berlin dafür stark machen, dass der Bund die
Finanzierung wieder übernimmt. „Für den Fall, dass er dies nicht tut,
treffen wir als Landesregierung allerdings schon heute Vorsorge: In
der mittelfristigen Finanzplanung ist die Fortschreibung des Ansatzes
in unveränderter Höhe von 47,7 Millionen Euro bis 2021 vorgesehen“,
so Laumann gegenüber der Redaktion.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1544307

Erstellt von an 25 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de