Home » Allgemein » Rheinische Post: SPD erhöht Druck auf CSU im Streit um Erbschaftsteuer

Rheinische Post: SPD erhöht Druck auf CSU im Streit um Erbschaftsteuer





SPD-Fraktionsvize Carsten Schneider hat im
Streit um eine Reform der Erbschaftsteuer den Druck auf die CSU als
Koalitionspartner erhöht. „Die Uhr läuft ab. Geändert wird am
Koalitionskompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer nichts mehr, da
wird Herr Seehofer gegen eine Wand laufen“, sagte Finanzexperte
Schneider der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Mittwochausgabe). Wenn es nicht „sehr bald“ einen fertigen
Kompromiss gebe, werde es keine Umsetzung des Verfassungsurteils
geben, sagte Schneider. „Ich gehe davon aus, dass dann ab Mitte 2016
die Verschonung von Firmenerben wegfällt. Das wird dann Tausenden vor
allem kleineren Unternehmen sehr schaden“, drohte der
SPD-Fraktionsvize mit Blick auf die Blockadehaltung der CSU.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1338539

Erstellt von an 30 Mrz 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de