Home » Allgemein » Rheinische Post: Städtetagspräsidentin Lohse fordert schnelle Einführung der Wohnsitzauflage

Rheinische Post: Städtetagspräsidentin Lohse fordert schnelle Einführung der Wohnsitzauflage





Die Präsidentin des Deutschen Städtetags, Eva
Lohse, hat eine rasche Einführung der Wohnsitzauflage gefordert. „Die
Städte appellieren an die Länder, die Wohnsitzauflage zu nutzen und
möglichst schnell und ohne großen Verwaltungsaufwand zu
verwirklichen,“, sagte Lohse der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Neben ihrem
integrationsfördernden Potenzial könne die Wohnsitzauflage die Städte
vor Überforderung bewahren, sagte Lohse, die auch Oberbürgermeisterin
von Ludwigshafen ist. Mit der Wohnsitzauflage könne verhindert
werden, dass nur eine begrenzte Zahl von Kommunen durch
Integrationsaufgaben belastet sei.

KONTEXT:

Der Bundestag will am Donnerstag das Integrationsgesetz
beschließen, das den Ländern die Möglichkeit gibt, die Verteilung der
Flüchtlinge über eine Wohnsitzauflage zu steuern. Die Länder müssen
dazu Verordnungen erlassen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1377337

Erstellt von an 7 Jul 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de