Home » Allgemein » Rheinische Post: Umweltministerin Hendricks setzt auf Glyphosat-Verbot

Rheinische Post: Umweltministerin Hendricks setzt auf Glyphosat-Verbot





Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat
den Beschluss des EU-Umweltausschusses für ein Verbot des
Pflanzenschutzmittels Glyphosat begrüßt. „Es entspricht meiner
Position, dass wir Glyphosat nicht weiter zulassen sollten“, sagte
Hendricks der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Freitagausgabe). Glyphosat sei ein Pflanzengift, das nachweislich
die Artenvielfalt bedrohe. „Deshalb hoffe ich sehr, dass auch die EU
zu dem Beschluss kommt, die Zulassung für Glyphosat nicht zu
verlängern.“ Die Landwirtschaft könne in Deutschland auch ohne
Glyphosat betrieben werden. „Pflügen ist zum Beispiel auch ein Mittel
der Wahl.“

KONTEXT

Die EU-Kommission wird voraussichtlich in der kommenden Woche
darüber entscheiden, ob es eine Verlängerung der Zulassung für
Glyphosat gibt. Am Donnerstag entschied bereits der Umweltausschuss
des EU-Parlaments, dass es keine Verlängerung geben soll. Bei der
Abstimmung kommende Woche wird sich die Bundesregierung
voraussichtlich enthalten, denn Landwirtschaftsminister Christian
Schmidt ist für eine Verlängerung der Zulassung, während Hendricks
Glyphosat von den Äckern verbannen will.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1542741

Erstellt von an 20 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de