Home » Allgemein » Rheinische Post: Union: Regierung muss Auslieferung eines Deutsch-Türken verhindern

Rheinische Post: Union: Regierung muss Auslieferung eines Deutsch-Türken verhindern





Nach der Rückkehr des Kölner Schriftstellers
Dogan Akhanli hat die Union die Bundesregierung zu verstärkten
Anstrengungen im Fall eines in der Ukraine festsitzenden
Deutsch-Türken aufgefordert. „Angesichts der Schicksale von Denis
Yücel und Peter Steudtner muss die Bundesregierung zügig die
erforderlichen Schritte unternehmen, um eine Auslieferung von Kemal
K. an die Türkei zu verhindern“, sagte der Unions-Innenexperte
Stephan Mayer der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe). Er bezeichnete es als „nicht hinnehmbar“, dass die
Türkei das so genannte red-notice-System von Interpol missbrauche, um
deutsche Staatsbürger „aufgrund fadenscheiniger strafrechtlicher
Vorwürfe im Ausland verhaften zu lassen“. Der CSU-Politiker
appellierte an die Ukraine, sich nicht von der türkischen Regierung
instrumentalisieren zu lassen. Das Verhalten der türkischen Regierung
sei „sicherlich nicht geeignet, die gegenwärtigen Spannungen in den
Beziehungen zu Deutschland abzubauen“, unterstrich Mayer.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1543154

Erstellt von an 21 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de