Home » Allgemein » Saarbrücker Zeitung: Altmaier warnt vor Debatte über Belastungsgrenzen

Saarbrücker Zeitung: Altmaier warnt vor Debatte über Belastungsgrenzen





Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat
vor weiteren Debatten über eine Belastungsgrenze bei der Bewältigung
des Flüchtlingsansturms gewarnt. Altmaier sagte der „Saarbrücker
Zeitung“ (Mittwoch): „Ich halte nichts von theoretischen
Diskussionen. Im Augenblick geht es um praktische Entscheidungen.“

Die Bewältigung der Flüchtlings- und Asylsituation sei eine
Aufgabe, „die uns noch einige Zeit beschäftigen wird“, so der
Kanzleramtsminister. Deshalb gehe es „weniger darum, wer sich ändert.
Es kommt darauf an, dass wir den Flüchtlingen die Möglichkeit bieten,
unser Land kennen zu lernen.“ Selbstverständlich müssten sie im
Gegenzug nicht nur die Sprache lernen, sondern auch die Gesetze
einhalten und die Kultur des Landes beachten. Altmaier betonte
weiter: „Ich bin überzeugt, dass die Identität unseres Landes durch
diese Aufgabe stärker wird.“

Vor dem Hintergrund wachsender Auseinandersetzungen in
Flüchtlingsheimen sagte Altmaier: „Wir müssen die Flüchtlinge selbst
stärker in die Pflicht nehmen.“ Der Aufenthalt in großen
Erstaufnahmeinrichtungen sei für alle Beteiligten mit
Unannehmlichkeiten verbunden. „Trotzdem ist dies notwendig. Genauso
notwendig ist es, dass die Gesetze von allen beachtet werden.“

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1268822

Erstellt von an 29 Sep 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de