Home » Allgemein » Saarbrücker Zeitung: Kaum Fortschritte für ältere Arbeitslose

Saarbrücker Zeitung: Kaum Fortschritte für ältere Arbeitslose





Ältere Arbeitslose profitierten im
letzten Jahr kaum von der guten Konjunktur. Nur 18,4 Prozent der 60-
bis 64-jährigen fielen 2011 wegen der Wiederaufnahme einer
Erwerbstätigkeit aus der Arbeitslosenstatistik. 2010 waren es 17,6
Prozent. Der Löwenanteil, 67,6 Prozent (2010 waren es 67,5 Prozent)
ging als „Abgang in die Nichterwerbstätigkeit“ in die Zahlen ein. Das
teilte die Bundesregierung dem Linken-Abgeordneten Matthias Birkwald
auf eine Kleine Anfrage mit, über die die „Saarbrücker Zeitung“
(Montagausgabe) berichtet. Birkwald sagte der Zeitung, die Daten
seien ein weiterer Beleg, „dass die Rente mit 67 ein Kürzungsprogramm
mit dramatischen Folgen für die Betroffenen ist“. Zum Vergleich: Von
allen Arbeitslosen, die jährlich aus der Statistik verschwinden,
schaffen regelmäßig rund ein Drittel die Wiederaufnahme eines Jobs;
rund 20 Prozent gehen in eine Fortbildung und nur ein Drittel geht in
die „Nichterwerbstätigkeit“.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=698372

Erstellt von an 12 Aug 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de