Home »

Von Stetten/Pfeiffer: Großer Schritt im Kampf gegen Bürokratie

Grenze für Sofortabschreibung geringwertiger
Wirtschaftsgüter von 410 auf 800 Euro beschlossen

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Donnerstag die Anhebung der
Abschreibungsgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter auf 800 Euro
in 2./3. Lesung beschlossen. Dazu erklären der wirtschafts- und
energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim
Pfeiffer, und der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand,
Christian von Stetten:

Joachim Pfeif

Proindex Capital AG: Paraguay kämpft um internationale Investoren

Potential des kleinen lateinamerikanischen Landes bei Investoren bislang weitgehend unerkannt

VDZ-Jahrespressekonferenz: Zeitschriftenverleger erwarten stabile Geschäftsentwicklung 2017

Politik muss geistiges Eigentum stärker schützen,
Presse- und Meinungsfreiheit verteidigen / "Facebook-Gesetz" stoppen

"Die Zeitschriftenverlage erwarten für 2017 eine stabile
Geschäftsentwicklung. Die Verlage stehen beim digitalen Wandel mitten
auf dem Spielfeld, bringen starke neue Zeitschriften und
Digitalprodukte auf den Markt", sagte VDZ-Hauptgeschäftsführer
Stephan Scherzer auf der VDZ-Jahrespressekonferenz. "Im Jahr der
Bunde

Multimodale Verkehrsentwicklung in Sachsen-Anhalt

(Mynewsdesk) Einladung zum transport logistic Pressefrühstück am 10. Mai 2017 um 9.30 Uhr, Messe München GmbH, Gemeinschaftsstand Sachsen-Anhalt Halle B3, Stand 214

Zusammenspiel der Verkehrsträger stärken und Voraussetzungen für ein effizientes Logistikmanagement optimieren

Mit Straßen von mehr als 11.000 Kilometern Länge, rund 3.100 Kilometern Gleisanlagen, dem zweitgrößten Frachtflughafen Deutschlands in Halle/Leipzig sowie mit fast 600 km

Tokoglifos – die gesellschaftlichen Schieflagen und ihre Verursacher

Helmut Thielen greift in "Tokoglifos" brisante Themen wie die menschenverachtenden Geschäfte der Pharmaindustrie auf.

Heute, 00.00 Uhr: „RTL Nachtjournal“ und CORRECTIV berichten: Dabei sein ist alles – das lukrative System des Olympiamannes Thomas Bach

Etwa eine Milliarde Euro Strafe musste Siemens 2008
zahlen, in Deutschland und in den USA. Wegen Korruption. Im Zuge der
Siemens-Korruptionsprozesse wurde auch bekannt, dass der damalige
DOSB-Chef und heutige IOC-Präsident Thomas Bach bereits seit acht
Jahren einen lukrativen Beratervertrag von zuletzt 400.000 Euro pro
Jahr bei Siemens hatte. Nur ein Ausrutscher? Nein. Über das System
Bach berichtet heute, 00:15 Uhr, das "RTL Nachtjournal" gemeinsam mit
dem Recherchezen

Brexit, Trump& Co.: 12. Balve Optimum Wirtschaftsgespräch verspricht brisante Diskussionen (FOTO)

Spannend, hitzig, einzigartig – zum 12. Mal findet am 09. Juni in
der sauerländischen Kleinstadt Balve auf Schloss Wocklum das Balve
Optimum Wirtschaftsgespräch statt. Wie schon in den vergangenen
Jahren dreht sich auch in diesem Jahr alles rund um aktuelle Trends,
Ereignisse und Top-Themen aus Wirtschaft und Politik. Besonders viel
Brisanz bringt der Parlamentarische Staatssekretär beim
Bundesminister der Finanzen und CDU-Abgeordneter Jens Spahn mit auf
das Podium.

Erste Weiterbildung für künftige HR-Business-Partner an der bbw Hochschule gestartet

Die bbw Hochschule hat zum Sommersemester 2017 ihren neuen Geschäftsbereich Executive Format mit einer europaweit einzigartigen akademischen Weiterbildung zum HR-Business-Partner eröffnet.

ZDF-Magazin „Frontal 21“: CSU-Bundestagsabgeordneter Ullrich war lange aktiv auf dem „Grauen Kapitalmarkt“ / Ehemaliger Aufsichtsratschef der Opalenburg AG sitzt heute im Verbraucherausschuss (FOTO)

Der Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich (CSU), Experte der
Unionsfraktion für die Regulierung von Finanzprodukten, war jahrelang
Aufsichtsratschef einer umstrittenen Firma auf dem so genannten
"Grauen Kapitalmarkt". Nach Recherchen der ZDF-Magazine "Frontal 21"
(Dienstag, 4. April, 21.00 Uhr) und "ZDFzoom" (Mittwoch, 5. April,
22.45 Uhr) war Ullrich von September 2006 bis April 2013 bei der
Opalenburg Vermögensverwaltung AG als Aufsichtsratschef

In den Fängen der Abzocker: „ZDFzoom“ über Anlegerfallen (FOTO)

Deutsche Anleger verlieren jedes Jahr Milliarden Euro bei
unseriösen Finanzgeschäften. Dabei sind es immer wieder die selben
Drahtzieher, die hinter vielen dieser Skandale stehen. Das zeigt die
"ZDFzoom"-Dokumentation "In den Fängen der Abzocker – Wie Anleger um
Milliarden gebracht werden", die am Mittwoch, 5. April 2017, 22.45
Uhr, im ZDF zu sehen ist. Im Film von Christian Dezer, Michael
Haselrieder, Herbert Klar und Michael Strompen kommen Menschen

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop