Home » Bilder, Reise/Touristik » Schokolade aus dem Regenwald zu Makrele und Reh in der Gutsküche

Schokolade aus dem Regenwald zu Makrele und Reh in der Gutsküche






 

Es war seine Idee, mit Partnern des SHGF wie Original Beans und Feingeisterei ein eigenes Menü zu gestalten. Was Matthias Gfrörer zusammen mit Patrick von Vacano, Vertriebsleiter bei Original Beans, auf die Teller brachte, war großes Geschmacks-Kino. Zwischen den Gängen gab Patrick von Vacano interessante Informationen über die in den Urwäldern geernteten Kakaobohne. Sie werden nur mit Rohrzucker verfeinert zu unglaublich intensiv schmeckender Schokolade. Die Urvölker der jeweiligen Region werden durch faire Bezahlung in den Kakaoanbau und gleichzeitig in den Artenschutz von Fauna und Flora mit einbezogen.
Zur Premiere verarbeitete der Küchenchef die Spitzenschokoladen von ‚Original Beans‘ in einem herzhaft-süßen Kontext. Zum Start gab es Blumenkohl, Hüttenkäse und Kaviar mit einer Sauce aus Edel Weiß 40% Schokolade. Dazu harmonierte der Champagner Lanson Black Lable Brut, den Rebecca Gfrörer in die Gläser schenkte. Erst probierten die Gäste die Piura Malingas 75%, dann wurde sie als Aromen-Spender mit Steinpilzen, Essenz, Ölsenf und krossem Grühnkohl gereicht. Die 82-prozentige Arhuaco Businchari verlieh dem ungewöhnlichen Gang mit Makrele, Pfifferlingen und Schweinebauch eine samtweiche Note. Der 2012 Riesling Rotschiefer vom Weingut Prinz Salm (Nahe) ergänzte das Geschmackserlebnis. Absoluter Highlight war der Hauptgang: Rothirsch auf Rote Bete mit einer Sauce aus Preiselbeeren und Cucso Chuncho 100%. Die Kakaobohnen werden von den Indianern auf über 1.200 Metern in den Anden geerntet. Zu jedem Gang bot die Feingeisterei ihre Edelbrände in passenden Aromaten an. Den Abschluss bildeten die Petit Fours Pur aus dem Portfolio der weltweit einzigen ‚klima-neutralen‘ Schokoladenfirma. Original Beans verarbeitet die edelsten und seltensten Kakaobohnen und sorgt gleichzeitig dafür, dass das Urwaldgebiet in seiner unberührten Form bestehen bleibt: Für jede verkaufte Tafel pflanzt ‚Original Beans‘ einen Baum im Regenwald.
Die Kooperation Gastliches Wikingland e.V., Ausrichter des SHGF, ist jedes Jahr wieder auf der Suche nach kulinarischen Neuheiten. Experimentierfreude, Kommunikation, hohe Kochkunst, Neugier und Spaß an guter Küche – dieses Erfolgskonzept sorgt seit 31 Jahren dafür, dass es Feinschmecker von nah und fern in den Norden zieht. Das Schokoladen-Wein-Dinner vereinte nicht nur süße und herbe Aromen, sondern war auch ein Exempel dafür, wie ökologisches Bewusstsein und ‚Haute Cuisine‘ zusammenkommen können. Das Menü ‚Glücksmomente aus dem Urwald‘ kostete 120 Euro inkl. aller begleitender Getränke.
Weitere Termine des 31. SHGF unter www.gourmetfestival.de

31. SHGF

• 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festival vom 17.9.2017 bis 04.03.2018
• Ausrichter seit 1987 ist die Kooperation Gastliches Wikingland e. V.
• 14 Mitglieder und 32 Veranstaltungen – Buchungen über die jeweiligen Häuser
• 19 Gastköche aus Deutschland, Dänemark und Schweden
• jedes Mitglied entscheidet selbst den Preis für das 5-Gang-Menü inkl. begleitender Getränke der Partner
• Eröffnungsgala Sonntag, 17. September 2017, im Romantik Hotel Kieler Kaufmann. Preis 185 €
• 11. ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ am 6. Januar 2018 für Gäste zwischen 18 und 35 Jahren. Preis 90 € für 4-Gang-Menü, begleitende Getränke und Audi Shuttleservice.
• 3. ‚Tour de Gourmet Solitaire’ am 4. März 2018 für Alleinreisende ab 40 Jahren. Preis 119 € inkl. 4-Gänge-Menü, korrespondierende Getränke und Audi Shuttleservice

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1541346

Erstellt von an 17 Okt 2017. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de