Home » Bilder, Telekommunikation » Smartphones mit Doppelkamera, Fingerabdrucksensor und mehr: Hisense auf dem MWC

Smartphones mit Doppelkamera, Fingerabdrucksensor und mehr: Hisense auf dem MWC






 

Düsseldorf, 25. Februar 2016 – Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert Hisense noch bis zum 25. Februar eine Auswahl aktueller Smartphones. Zu den Highlights gehören das Modell A1 mit Doppelkamera und Fingerabdrucksensor, das ultrarobuste C20, das extraschlanke C1 mit AMOLED-Display, das L697 mit 2,5D-Glas und Quick Charge 2.0 sowie das Dual-SIM-Modell L676 mit OGS-Bildschirm.

Zwei Sensoren für bessere Fotos
Das Top-Modell A1 ist mit seiner 13-Megapixel-Doppelkamera auf der Rückseite eine attraktive Option für Hobbyfotografen. Die zwei Kamerasensoren fangen deutlich mehr Licht ein als ein einzelner, so dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen hochqualitative Bilder entstehen. Der Autofokus arbeitet ebenfalls schneller und besser. Besonders praktisch: Dank Fingerabdrucksensor können Nutzer das Smartphone bequem ohne PIN-Code entsperren. Im Innern des schlanken und elegant designten A1 arbeitet ein schneller 64-bit-Octa-Core-Prozessor für ruckelfreie Videowiedergabe, Spiele und andere Apps. Der 3 GB große Arbeitsspeicher ermöglicht eine hohe Performance auch bei mehreren gleichzeitig geöffneten Anwendungen. Ein AMOLED-Display mit 13,4 cm (5,5″) Bilddiagonale und Full-HD-Auflösung (1920 1080 Pixel) sorgt jederzeit für gestochen scharfe Darstellungen, exzellente Kontraste und prächtige Farben. Zugleich schont es aufgrund seines geringen Verbrauchs den 3000-mAh-Akku und erlaubt so noch längere Betriebszeiten. Für Selfies und Videotelefonate in guter Qualität ist auch eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Dual-LED-Blitz vorhanden. Der 32 GB große interne Speicher bietet genug Platz für Fotos, Videos, Apps und andere Inhalte. Für noch mehr Kapazität unterstützt das A1 auch microSD-Speicherkarten.

Besonders robust mit IP67-Zertifizierung
Das IP67-zertifizierte Smartphone C20 ist gegen verschiedene Arten potenzieller Beschädigungen optimal gewappnet. Die IP-Zertifizierung gibt an, vor welchen Umwelteinflüssen das Innere eines elektrischen Gerätes geschützt ist. Das C20 ist mit IP67 staubdicht sowie für Untertauchen in bis zu 1 m Wassertiefe bis zu 30 Minuten geeignet. Und dank des stoßfesten Gehäuses mit Gorilla Glass der vierten Generation funktioniert das Smartphone auch dann noch, wenn es dem Nutzer einmal unvorhergesehen aus der Hand gleitet und auf den Boden fällt. Abgesehen von seinen Outdoor-Qualitäten bietet das 8,6 mm schlanke Modell mit seinem Octa-Core-Prozessor auch eine starke Leistung. Auf dem 12,7 cm (5″) großen IPS-Display können Inhalte problemlos aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden. Für Fotos und Videos stehen eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Falls der 16 GB große interne Speicher einmal nicht ausreicht, lassen sich dank USB On-the-Go (OTG) auch externe USB-Speichermedien anschließen. Und damit dem Smartphone auf Reisen nicht vorzeitig der Saft ausgeht, verfügt es über einen 3000-mAh-Akku.

Dual-SIM-Smartphone mit AMOLED-Display
Das nur 5,43 mm tiefe Aluminiumgehäuse des Hisense C1 wurde mit modernen Hochpräzisions-CNC-Maschinen erstellt. Das attraktiv designte Smartphone ist mit einem Octa-Core-Prozessor und einem 13,4 cm (5,5″) großen AMOLED-Bildschirm ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das C1 über zwei SIM-Karten-Slots, so dass Anwender über zwei Rufnummern gleichzeitig erreichbar bleiben können. Die 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verwendet einen schnellen Autofokus mit Phasenerkennung und liefert hochwertige Fotos, zusätzlich ist auch eine 5-Megapixel-Forntkamera integriert. Der interne 16-GB-Speicher bietet genügend Platz für Fotos, Apps und mehr, und der integrierte Akku bietet eine Kapazität von 2500 mAh.

2,5D-Glas und Quick Charge 2.0
Das 13,4 cm (5,5″) große Gorilla-Glass-Display des Hisense L697 ist nicht nur besonders stabil. Sein 2,5D-Glas mit abgerundeten Kanten macht das Smartphone außerdem noch ergonomischer. Damit der integrierte Akku besonders schnell aufgeladen werden kann, kommt die Quick-Charge-2.0-Technologie von Qualcomm zum Einsatz. Diese erlaubt einen bis zu 75 % schnelleren Ladevorgang mit bis zu 3 Ampere und 12 Volt. Dank Octa-Core-Prozessor und 3 GB RAM liefert das Modell jederzeit eine starke Performance, und für ansehnliche Fotos sorgen eine 16-Megapixel-Kamera mit Dual-Blitz auf der Rückseite sowie eine ebenfalls mit Blitz ausgestattete 8-Megapixel-Frontkamera.

Dual-SIM und OGS-Bildschirm
Wie das C1 verfügt auch das Modell L676 über zwei SIM-Karten-Slots für die gleichzeitige Erreichbarkeit über zwei Rufnummern. Das 12,7 cm (5″) große Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bietet dank OGS-Technologie (One Glass Solution) eine optimierte Darstellung. Bei OGS wird gegenüber konventionellen Touchscreens eine Glasschicht weniger verwendet. Dadurch wird das Display nicht nur schlanker und leichter. Auch Licht wird weniger stark reflektiert, was ein klareres Bild ermöglicht. Ausgestattet ist das L676 außerdem mit einem Octa-Core-Prozessor, 2 GB RAM, einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 5-Megapixel-Frontkamera. Die Kapazität des integrierten Akkus beträgt 2320 mAh.

Ob und wann die auf dem MWC 2016 vorgestellten Smartphone-Modelle von Hisense in Deutschland erhältlich sein werden, steht noch nicht fest.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1325943

Erstellt von an 25 Feb 2016. geschrieben in Bilder, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de