Home » Computer, Telekommunikation » Spannende koreanische Startups auf IFA NEXT zu erleben

Spannende koreanische Startups auf IFA NEXT zu erleben





Das K-ICT Born2Global Centre,
eine wichtige koreanische Regierungseinrichtung, kündigt die
Teilnahme einiger seiner Mitgliedsunternehmen an der IFA 2017 an. Die
weltweit führende Fachmesse für Unterhaltungselektronik und
Haushaltsgeräte wird vom 1. bis 6. September 2017 in Berlin
stattfinden.

Zu den teilnehmenden Unternehmen gehören Innomdle Lab
(http://www.mysgnl.com/), Bagel Labs (http://www.bagel-labs.com/) und
MINDs Lab (http://mindslab.ai/), wobei Innomdle Lab und Bagel Labs
auf Einladung der IFA-Veranstalter dabei sein werden. Die IFA
NEXT-Ausstellungen sind in Halle 26a ausgerichtet, der Stand von
Innomdle Lab befindet sich auf Standfläche Nr. 209, der Bagel
Labs-Stand auf Nr. 130, und Stand von MINDs Lab ist auf Nr. 104b zu
finden.

Die von der IFA erstmalig in diesem Jahr eingeführte IFA NEXT
bietet Startups, in Forschung und Entwicklung tätigen Instituten und
globalen Innovationsführern neuen Raum.

Innomdle Lab ist das erste Spin-Off von C-Lab, einem
Startup-Business-Programm von Samsung Electronics, und Innomdle Labs
Sgnl ist eine neue Art von smartem Armband, mit dessen Hilfe sich
Telefonate führen lassen – es reicht dabei, den Finger ans Ohr zu
legen. Sgnl lässt sich nicht nur mit Smartwatches (einschließlich
Samsung Gear und Apple Watch), sondern auch mit allen herkömmlichen
Uhren verwenden. Da Sgnl den menschlichen Körper als Medium für die
Übertragung der Schallwellen nutzt, können die Benutzer Anrufe
tätigen, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, dass die Leute
in der Umgebung die Gespräche mithören könnten. Man hält sich einfach
sanft eine Fingerspitze ans Ohr, um den Gesprächspartner am anderen
Ende der Leitung zu hören, und spricht selbst in ein Mikrofon, das in
das Smartwatch-Armband integriert ist. Die Anbindung läuft über das
Smartphone des Benutzers per Bluetooth. Das Gadget schaltet sich
automatisch bei ein- oder ausgehenden Anrufen ein und benötigt
keinerlei komplizierte Konfiguration. Die begleitende mobile App
ermöglicht eine Benachrichtigungsfunktion für Anrufe, und mit dem
eingebauten Pedometer lassen sich auch die Schritte zählen.

Sgnl wurde auf der CES 2016 in die Top 10 der Wearables gewählt
und hat im Anschluss über die Crowdfunding-Plattformen von
Kickstarter und Indiegogo erfolgreich Mittel in Höhe von 2,1
Millionen USD aufbringen können.

Innomdle Lab wird im Rahmen der IFA 2017 mit Sgnl S ein Modell für
preisbewusste Kunden sowie ein in Richtung Premium-Produkt gehendes
Modell vorstellen, und macht das Telefonieren buchstäblich per
Fingerspitze möglich. Das Produkt kann ab sofort auf der
Indiegogo-Website (https://igg.me/at/sgnl) vorbestellt werden.

Weiterführender Link: www.born2global.com

Pressekontakt:
Jina Lee
jlee@born2global.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/549276/B2G_Innomdle_Lab.jpg

Original-Content von: K-ICT Born2Global Centre, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1523892

Erstellt von an 28 Aug 2017. geschrieben in Computer, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de